2009 - Berenike Birth und Regina Pleninger

 Berenike Birth   Berenike Birth
Preisträgerin Förderpreis 2009
Jahrgang: 1993

Berenike Birth geboren am 22.2.1993. Spielt seit 2003 Harfe.

2005 erhielt sie erstmals einen ersten Preis bei Jugend musiziert. 2008 einen ersten Bundespreis und 2009 zwei erste Preise im Ensemble und als Begleiterin.

Seit 2005 regelmäßige Orchestertätigkeit mit verschiedenen Orchestern in der Re- gion, aber auch in England, Polen und der Schweiz. Inzwischen auch als Solistin. Parallel solistische und kammermusikalische Gelegenheitsauftritte.

Im Januar 2009 erhielt sie den Förderpreis der Volksbank Hochrhein Stiftung in Waldshut.

Ab Sommer 2010 wird sie durch Professor Maria Stange an der Musikhochschule Stuttgart unterrichtet werden.


 Regina Pleninger   Regina Pleninger
Preisträgerin Förderpreis 2009
Jahrgang: 1990
  • Klavierunterricht ab 1997 an der Musikschule Südschwarzwald bei Herr Zink und Frau Pfeiffer
  • 2007-2009 Vorstudium an der Musikakademie Basel bei Prof. Gyimesi
  • Meisterkurse in Freiburg und Darmstadt
  • Mehrmalige Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“ als Solistin und Begleiterin, jeweils 1. Preise, sowie Landeswettbewerb 2. Preise als Solistin und Begleiterin
  • Außerdem Flöten-, Gitarren-, Akkordeon-, Gesangs- und Orgelunterricht
  • 2002 Akkordeon-Wettbewerb mit Prädikat „ Hervorragend“

 


Termine 2019

29. Januar 2019
Preisverleihung Volksbank Hochrhein-Stiftung

21. März 2019
Preisträgerkonzert
„St. Blasier Klosterkonzerte“
mit Felix Behringer

4. Mai 2019
Preisträgerkonzert
„Schloss Bonndorf“
mit Patrick Jüdt

20. September 2019

Preisträgerkonzert
„Klangscheune Nack“
mit Cathrin Kudelka

12. Oktober 2019
Preisträgerkonzert
„Peter-Thumb-Konzerte“
mit Sebastian Raffelsberger

 

Neuigkeiten

Förderpreisträger 2019 stehen fest

Die Förderpreisträger sind in diesem Jahr:
Bastian Berlinghof, Sergey Fedorov und Gabriele Maurer.

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr Informationen

25 Jahre Stiftung

25 Jahre Volksbank Hochrhein-Stiftung zum Nachlesen.
 >> Zum Download als PDF